Abschwitzdecke Test

Abschwitzdecke Test TOP 5

Platz 1 PFIFF Fleecedecke

Abschwitzdecke TestUnser Testsieger beim Abschwitzdecke Test zeichnet sich aus durch die vielen erhältlichen Größen. So ist für jedes Pferd und jede Pferdegröße die pasasende Decke verfügbar. Die Maße bewegen sich von 125 cm bis 165 cm. Diese modische zweifarbige Abschwitzdecke wird in den Farben grau blau vertrieben. Als Material wird 100% Polyester verwendet. Daher ist diese Decke auch schnell gereinigt und auch wieder trocken. Sie ist mit einem Schweifriemen versehen. Der Brustverschluss ist mit zwei hochwertigen Schnallen versehen. Optimal eingesezt wird diese Decke beim Transport oder eben als Abschwitzdecke. Diese preisgünstige Decke (125cm) von HKM ist aktuell zum Angebotspreis von 18,74 Euro bei Amazon erhältlich!

Direkt zum Sparangebot von HKM zu Amazon

 

Platz 2 KERBL RugBe Classic Fleece

Abschwitzdecke TestAuch die Firma KERBL bietet unterschiedliche Größen an. Die Farbe ist in einem neutralen schwarz/blau gehalten. Das verwendete Fleece Material ist leicht und gut Schweiß aufsaugend. In kurzer Zeit wird der Schwei abtransportiert und hält so ihr Pferd trocken. Waschbar ist diese Decke wie üblich bei 30 Grad. Die Brustschnallen sind gut verarbeitet und wir haben hier auch zur besseren Befestigung eine Kreuzbefestigung für den optimalen Sitz. Für die Ausführung in 135 cm werden gerade mal 24,99 Euro auf Amazon fällig. Damit erhalten Sie eine Superdecke zu  einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis!

Direkt zum Sparangebot von KERBL zu Amazon

 

Platz 3 HKM Abschwitzdecke Alaska

Abschwitzdecke Test Wir haben die Firma HKM ein zweites Mal in unserem Abschwitzdecke Test vertreten. Diese Decke gibt es in den Größen 75 cm – 165 cm. Damit können auch Fohlen mit dieser Decke geschützt werden. Das Material ist atmungsaktiv und sorgt für eine schnelle Feuchtigkeitsaufnahme. Doppelseitiger Fleece tragen das Übrige dazu bei. Die Seiten sind extra lang gehalten und der Widerrist wurde abgepolstert, was dem Pferd zu Gute kommt. Es wurde auch in diesem Fall 100% Polyester verarbeitet, damit ist natürlich für eine schnelle Reinigung und Trocknung gesorgt. Einem schnellen Einsatz steht damit nichts im Wege. Dieses Modell gibt es in unterschiedlichen Farben und Größen. Zwischen 13,50 Euro und 35 Euro können Sie bei den unterschiedlichen Modellen hier bei Amazon wählen!

Platz 4 CATAGO Fleecedecke mit Halsteil

 Abschwitzdecke TestZu einem Festpreis von aktuell 37,99 Euro erhalten Sie diese wunderbare Fleecedecke von CATAGO bei Amazon. Dabei spielt die Größe keine Rolle. Zwischen 115 cm und 165 cm sind alle Größen verfügbar und erhältlich. Ein angenehmes Tragegefühl für die Pferde wird erreicht durch das verwendete 100% Polyester Material. Zusätzlich haben Sie hier die Möglichkeit durch Klettverschlüsse ein Halsteil anzubringen. Geliefert wird diese Decke nur in schwarz. Sehr angenehm ist bei diesem Modell die Verschlussmöglichkeiten sowohl an der Brust mit Schnallen wie auch unter dem Bauch mit Gurten. Die Qualität entspricht den Qualitätsansprüchen der Firma CATAGO und verspricht eine lange Lebensdauer.

Platz 5 Busse Abschwitzdecke

Abschwitzdecke TestMit dem Modell ALL-Overcover-Cross gelangt die Firma BUSSE auf den fünften Rang. Diese hervorragend verarbeitete Decke ist in den unterschiedlichen Farben und Größen verfügbar. Die Gurte sind farblich abgesetzt, was für eine exclusive Optik sorgt. Zu beachten beim Kauf die richtige Größe zu wählen. Da das vorhandene Halsteil etwas knapp ausfällt, sollte  bei der Bestellung eine Nummer größer gewählt werden. Es wäre zu schade diese sonst tolle Decke nicht nutzen zu können. Das Material sorgt für eine schnelle Flüssigkeitsaufnahme und sorgt für eine schnelle Trocknung. Bei Preisen von ca. 42 Euro bis zu 59 Euro finden Sie sicherlich auch das passende Modell für ihr Pferd!

 

Hier geht es zu den ESKADRON Abschwitzdecken!

Folgende weitere Einzelseiten finden Sie hier:

Eskadron Abschwitzdecke

Back on Track Abschwitzdecke

Eskadron Schabracke

Abschwitzdecke mit Halsteil

Dralon Abschwitzdecke

Winter Pferdedecke

Regendecke Pferd

Abschwitzdecke Test

Zur Einführung schauen Sie sich folgendes Video an:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Wie sie ja nun schon im Video gesehen haben gibt es mehrere Gründe für die Nutzung einer Abschwitzdecke. Zum einen zur Verwendung nach dem Reiten, immer wenn das Pferd arbeitet fängt es an zu schwitzen. Damit es sich nicht verkühlt oder die Muskeln verhärtet. Eine Möglichkeit ist das Pferd erstmal trocken zu reiten und dann die Abschwitzdecke aufzulegen, oder eben direkt eine Decke zu nutzen und nach einer Zeit vorsichtshalber nochmal auszutauschen gegen eine frische und trockene Abschwitzdecke. Dies setzt natürlich voraus, dass sie auch mehrere besitzen.

Worauf ist weiter zu achten? Das Material sollte für einen guten Abtransport des Schweiss sorgen und die Flüssigkeit schnell nach aussen bringen. Häufig verwendetes Material ist Fleece. Fleece ist pflegeleicht und zumeist auch gut in der Waschmaschine waschbar. Abschwitzdecken gehören nicht in den Trockner, brauchen keinen Weichspüler und sollten auch nicht geschleudert werden.

Die Decke sollte nicht zu dickes Material haben, damit das Pferd nicht wieder anfängt zu schwitzen weil ihm zu warm wird. Es gilt also eine gute Balance zu treffen. Achten Sie ferner auf die richtige Wahl ihrer Decke. Sie muss zum Pferd passen. Ein zierliches, arabisches Vollblut benötigt sicher eine andere Größe als ein schleswiger Kaltblut. Von Vorteil ist auch eine glatte Außenseite, sodass sich kein Heu, Stroh und sonstiges festsetzen kann.

Achten Sie auch auf die Verschlussmöglichkeiten. Wir haben im Abschwitzdecken Test sowohl Kreuzgurte als auch keine Verschlüsse vorgefunden. Auch am Hals gibt es Unterschiede. Wir haben Klettverschlüsse als auch Schnallen vorgefunden. Schränken Sie die Verletzungsgefahren für ihr Pferd ein.

Häufig tritt die Frage auf, wie lange eine Abschwitzdecke zu tragen ist. Darauf gibt es ebenfalls keine allgemein gültige Antwort. Je nach Rasse, und Heftigkeit des Schwitzzustandes des Pferdes. Die Häufigkeit und Dauer der Nutzung kommt auf die Robustheit des jeweiligen Pferdes an.

Wir hoffen, dass Sie auf unseren Seiten genügend Informationen finden. Für Anregungen und Kommentare sind wir dankbar.

Hier geht wieder nach oben zum Start!

Die Webseite verwendet Cookies, um benutzerfreundlicher zu sein und passende Inhalte zu bieten, aktiviert sie jedoch erst, wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken. Mehr Info

Cookies sind Textdateien, die automatisch bei dem Aufruf einer Webseite lokal im Browser des Besuchers abgelegt werden. Diese Website setzt Cookies ein, um das Angebot nutzerfreundlich und funktionaler zu gestalten. Dank dieser Dateien ist es beispielsweise möglich, auf individuelle Interessen abgestimmte Informationen auf einer Seite anzuzeigen. Auch sicherheitsrelevante Funktionen zum Schutz Ihrer Privatsphäre werden durch den Einsatz von Cookies ermöglicht. Der ausschließliche Zweck besteht also darin, unser Angebot Ihren Kundenwünschen bestmöglich anzupassen und die Seiten-Nutzung so komfortabel wie möglich zu gestalten. Mit Anwendung der DSGVO 2018 sind Webmaster dazu verpflichtet, der unter https://eu-datenschutz.org/ veröffentlichten Grundverordnung Folge zu leisten und seine Nutzer entsprechend über die Erfassung und Auswertung von Daten in Kenntnis zu setzen und den Einsatz der Cookies von Ihrer Zustimmung abhängig zu machen.

Schließen